Bericht von der Jahreshauptversammlung

Bernd Kaiser eröffnete die Jahreshauptversammlung des MTV Ashausen am 29. März um 20 Uhr. Nach Festlegung der Tagesordnung und Prüfung der Stimmberechtigten berichtete er aus Vorstandsicht gewohnt präzise und anschaulich über die Entwicklung des zurückliegenden Jahres.

 

Die Mitgliederzahl beträgt 949 Mitglieder, die größten Zuwächse fanden in den Bereichen Judo und Turnen statt.

Er erinnerte an die monatliche Vorstandssitzung, das Fußballturnier, den Flohmarkt, die halbjährlich erscheinende Ashausen Sport, die Theateraufführung, das Sportfest, die Teilnahme an Qualifizierungen des Kreissportbundes, die Teilnahme am „Schaffenden Stelle“, dem Laternenumzug, dem Arbeitsdienst am Denkmal und vieles mehr.

Besonders betonte er die Kooperation mit dem TSV Stelle und dem MTV Fliegenberg, das umfassende Reha-Angebot, die Anschaffung des Defibrillators mit Unterstützung der Volksbank, die Anschaffung des neuen Rasenmähers, die Reparatur der Flutlichtanlage sowie die Instandsetzung der Wärmetauscher der Tennisanlage.

Für 2019 ist die Anschaffung einer neuen Anzeigetafel geplant, für die noch Sponsoren gesucht werden sowie der Austausch der Fenster des Sportheims.

Er beendete seinen Bericht mit einem Ausblick auf die Zukunft des MTV, die entscheidend von der Gewinnung neuer Mitglieder und vor allem Mitarbeitende abhängt.

Daran schlossen sich die Abteilungsberichte der Sparten Turnen, Volleyball, Judo, Theater, Fußball, Handball, Tischtennis, Biathlon, Spielkreis und Badminton an.

 

Als „Ehrenmitglied“ wurde der zweite Vorstand und Kassenwart Jürgen Riedel, als Sportler des Jahres wurde Steffen Ruess für seine Verdienste in der Judoabteilung und die Erlangung eines Dan im schwarzen Gürtel geehrt.

Der erste Schriftwart Dieter Sommer wurde augenzwinkernd von Carmen Petersen mit dem Wilhelm Busch-Zitat „Willst Du froh und glücklich leben, lass kein Ehrenamt dir geben!“ mit der goldenen Ehrennadel des Deutschen Sportbundes geehrt und aus seinem Amt verabschiedet.

 

Jürgen Riedel präsentierte als Kassenwart gewohnt routiniert und professionell den Kassenbericht, welcher in den meisten Bereichen eine Punktlandung aufzeigte. Nach Freigabe durch die Kassenprüfer wurde der Kassenwart einstimmig entlastet.

Ebenfalls einstimmig entlastet wurde der Vorstand.

Als erster Vorstand wurde Bernd Kaiser, als dritter VorstandThomas Esser und als Sportwart Christian Führing einstimmig wiedergewählt.

Als Sozialwart wurde Piet Rabeler und als Gerätewart Klaus-Dieter Schütt einstimmig wiedergewählt.
Der zweite Schriftführer, Frank Eggers, rückte zum ersten Schriftführer vor, während sich Dieter Sommer spontan für die Aufgabe des zweiten Schriftführers bereitstellte.

Die Spartenleiter und der Festausschuss blieben ebenfalls unverändert.

Als Kassenprüfer wurden Claudia und Anja Hanke, als Kassenprüfer für den JFV wurde Thomas Esser ernannt.

 

Der von Jürgen Riedel präsentierte Haushaltsvorschlag 2019 wurde ebenfalls einstimmig angenommen.

 

Es gab keine weiteren Anträge, so dass der alte und neue erste Vorstand mit einem ausdrücklichen Dank an alle Helfer, Unterstützer, einspringende Eltern, Sponsoren und Befürworter die Jahreshauptversammlung beendete und den gemütlichen Austausch unter den Anwesenden eröffnete.

ZUMBA!

Perfekt für für alle und jeden! Jeder Zumba® Kurs soll Leute zusammenbringen, die dann gemeinsam trainieren und Spaß haben.

So funktioniert’s:   Bei uns empfindet man das " Workout" gar nicht als ein solches. Wir kombinieren Bewegungen mit niedriger und hoher Intensität zu einem kalorienverbrennenden Intervalltraining, bei dem man sich wie auf einer Tanz-Fitness-Party fühlt. Wenn dich die lateinamerikanischen und weltweiten Rhythmen erst einmal gepackt haben, wirst du verstehen, warum Zumba® Fitness Kurse oft gar nicht als Workout wahrgenommen werden. Megaeffektiv? Ja!  Megaspaß? Aber sowas von Ja.

Vorteile:    Ein komplettes Workout, das Elemente aus dem Fitness-, Kardio- und Muskelaufbautraining sowie Übungen für Balance und Flexibilität kombiniert. Jedes Mal, wenn du aus dem Kurs kommst, sprühst du nur so vor Energie und fühlst dich einfach toll!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beim Zumba geht es vor allem darum Spaß zu haben und dabei Kalorien zu verbrennen. Wir tanzen eine ganze Stunde lang mit viel Power zu lateinamerikanischen und anderen Rhythmen aus der ganzen Welt – und das mit ganz einfachen Schritten!

Zugegeben: die erste Zumba-Stunde mag ein bisschen erschreckend sein, aber ich verspreche dir: es lohnt sich! Du verbesserst dein Körpergefühl, du straffst deinen gesamten Körper, du verbesserst deine Gesundheit und dabei kannst du bis zu 800 Kalorien in einer Stunde verbrennen!

Beim Zumba geht es weniger darum die Schritte perfekt zu beherrschen als darum deinen Körper zu spüren, eine Stunde lang der Musik zu lauschen und alles, was dich belastet, von dir abzuschütteln.

Bist du neugierig, wie eine Zumba-Stunde aussieht? Dann komm unbedingt vorbei – ich freue mich riesig auf Dich! Alles was Du brauchst ist ein bisschen Leidenschaft, ein paar Sportklamotten und Wasser!

Wir treffen uns jeden Montag 18Uhr in der Sporthalle Holtorfsloher Weg, 21435 Ashausen! Die Schnupperstunde ist natürlich kostenlos.

Einsteiger und Fortgeschrittene sind herzlich willkommen!

Du bist zwar neugierig, aber traust Dich noch nicht so richtig an Deine erste Stunde? Kein Problem, ich bin gerne für Deine Fragen da: 

dkaulke@yahoo.de   oder   0172-4121480

Liebe Grüße... oder wie wir Zumba-Leute sagen: Let it move you!

Deine Daniela

   

 

Bilder von der Sportabzeichenehrung

freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Francesco Cordeddu

 

    zurück